Paprika mit Hot-Mexicana-Füllung

Paprika mit Hot-Mexicana-Füllung

Tiere sind meine Freunde und ich esse meine Freunde nicht.“ (George Bernard Shaw, irischer Schriftsteller, 1856 – 1950)

Zutaten für 2 Portionen

2 rote Paprika (á 150 g)
20 g Pinienkerne
2 Frühlingszwiebeln
150 g Auberginen
2 TL Rapsöl
150 g Kidneybohnen (Dose)
50 g Erbsen (Dose)
200 g passierte Tomaten
10 g Tomatenmark
½ TL Tabasco
1 TL Oregano (getrocknet)
1 TL frisch gehackter Basilikum
Salz und Pfeffer nach Geschmack
etwas Öl für die Form

Für die Creme:
1 kleine Möhre (60 g)
80 g Soja Cuisine
20 g Hefeflocken
½ TL Knoblauchgranulat
25 g gemahlene, blanchierte Mandeln
1 TL Senf (mittelscharf)
Salz und Cayennepfeffer nach Geschmack

Step by Step Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Auflaufform (ø 20 cm) mit etwas Öl einfetten.

2. Paprika waschen, Strunk herausschneiden, längs halbieren und entkernen.

3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

4. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Auberginen waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

5. Kidneybohnen und Erbsen abtropfen lassen. Zwiebelringe und Auberginenwürfel im Öl anbraten. Passierte Tomaten, Tomatenmark, Kidneybohnen und Erbsen hinzufügen und 7–10 Minuten bei niedriger Hitzezufuhr köcheln lassen. Mit Salz, Tabasco und Kräutern würzen. Pinienkerne unterrühren. Die Paprikahälften damit füllen und in eine Auflaufform legen.

6. Möhre schälen und sehr fein raspeln. Soja Cuisine und etwas Salz in einem Topf kurz aufkochen. Von der Herdplatte nehmen. Hefeflocken unter Rühren hineingeben. Wenn die Sauce dickflüssig ist, Knoblauchgranulat, gemahlene Mandeln, Senf, Cayennepfeffer und Möhrenraspel unterrühren. Die Paprikahälften damit bestreichen.

7. Im Backofen (Mitte) 30 Minuten backen.

 

Dieses und weitere Rezepte für vegane Hauptgerichte findest du in diesem Kochbuch: Mangiameli, Low Carb vegan

 

 

More Recipes

Orange Juice

Boiled Crab

Baked Bread